Schokoladig, schokoladiger, Kladdkaka!

20160109_145127.jpg

Ein Klebekuchen der seine Wurzeln in Schweden hat. Nicht erst seit Ikea und den Kindern aus Bullerbü bin ich ein Schwedenfan, als ich bei TörtchenmadeinBerlin etwas von einem schwedischen Matschkuchen gelesen hatte musste ich einfach los legen. Das klang alles so einfach und lecker das ich es prompt versuchen musste! Innen klebrig, da war es schon um mich geschehen. Die Zutaten hat man normalerweise auch alle beisammen ohne vorher einkaufen zu müssen. Sowas ist immer praktisch, man kann seine Motivation nutzen und gleich anfangen! Nicht erst wenn die Lust schon verflogen ist..

man nehme:

  • 200 g Zucker  (Ich habe diesen durch Xucker ersetzt)
  •  60 g Mehl
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 3 EL Kakao

Das war’s schon! Ich hatte von heute Morgen Fruchtfleisch von 2 Orangen übrig, diese habe ich mit unter den Teig gerührt. Für meinen Geschmack genau das richtige! Zutaten in eine Rührschüssel und los geht’s! Wenn der Teig nach gleichmäßigem braunem Matsch ausschaut habt ihr alles richtig gemacht und er kann in einer gut gefetteten Springform (18 cm) für ca. 15 Minuten bei 175 ° Ober/ Unterhitze in den Ofen. Kladdkaka sollte nicht durchgebacken werden, er ist perfekt wenn er innen noch weich und cremig ist. Scheut euch nicht vor der Kalorienbombe ihr könnt ja mit euren liebsten teilen! 😉

20160109_134850.jpg

Topt das gute Stück mit Vanillesoße, Eis, frischem oder heißem Obst oder wonach euch sonst gerade ist.

Guten Appetit!

Sophie

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schokoladig, schokoladiger, Kladdkaka!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s