Der liebster Award – annehmen? ablehnen?

liebsteraward

ANNEHMEN! Warum?

Ich hole jetzt mal etwas aus: Die liebe Vimala nominierte mich für den liebster Award, danke dafür! Ich hatte schon ein paar Blogs gesehen die ebenfalls dafür nominiert worden und dachte WOW sowas tolles. Mir gefiel die Idee  dass sich neue Blogger untereinander vernetzen und besser kennenlernen, daran gab es für mich nichts auszusetzen. Von den Regeln las ich erst nach meiner Nominierung als ich den dazugehörigen Beitrag von AllesvonHerzen  las. Es war sehr interessant was sie darüber dachte und ich konnte voll und ganz verstehen dass sie die Sache gut heißt, allerdings zu anderen Bedingung wie ursprünglich gedacht. Jeder nominierte soll ursprünglich 11 neue Blogs nominieren, als ich das las dachte ich mir wie bitte? Ich bin seit 2-3 Wochen ein Mitglied von WordPress und am Anfang hat man sicherlich andere Sachen im Kopf außer zig Blogs von anderen zu lesen, wahrscheinlich sich erstmal um seine eigene Herzensangelegenheit-Den eigenen Blog zu kümmern. Ich hoffe ihr nehmt mir diese Aussage nicht übel aber ganz ehrlich… ich hatte zu kämpfen mit dem Design und dem ganzen drum herum geschweige denn dass ich  bis jetzt nicht weiß wie ich jemanden verlinke (Hilfe ?), auserdem bin ich eigentlich kein guter Schreiber. Ich erzähle normalerweise viel lieber und einen Beitrag zu schreiben ist für mich nicht immer ein leichtes.  Ich hätte also nie guten Gewissens 11 in meinen Augen gute Blogs nennen können. Ich hätte die Augen schließen können und bis 5 zählen können und wer zum Schluss beim Scrollen unter meiner Maus landet hat eben „Glück“ gehabt. Nein, das ist nicht mein Ding und außerdem würde das diese eigentlich doch schöne Idee offen gestanden in den Dreck ziehen. JA, ich finde der liebster Award ist eigentlich eine schöne Sache, er motiviert Anfänger, man knüpft Kontakte, und die Leser erfahren etwas über ihren Blogger durch die dazugehörigen Fragen. Als ich erfahren habe dass ich nominiert wurde freute ich mich wie ein in Zucker getunktes Honigkuchenpferd, desto mehr ich aber in Netz las desto nachdenklicher wurde ich. Daher Sage auch ich NEIN zu 11 weiteren Nominierungen und werde 1 Nominierung ausprechen. Diese geht an :

Jessie mit Ihrem Blog Krümmelchaos, ich stöbere so gerne in ihrem Blog und finde Ihren Schreibstil so super. (Ich muss so oft schmunzeln) Es macht mir einfach viel Freunde Ihre Beiträge zu lesen und das ist es ja worauf es ankommt, mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen außer: Danke Jessie für deinen tollen Blog!

Die Regeln zur Teilnahme:

  • Füge eines der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein
  • Beantworte die dir gestellten Fragen
  • Erstelle min. 3 neue Fragen für den/die Blogger, die du nominierst
  • Nominiere 1-2 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast

An dich habe ich folgende Fragen:

  1. Woher nimmst du deine Motivation für Krümmelchaos?
  2. Wo willst du mit deinem Blog hin?
  3. Woher kommt die Leidenschaft fürs kochen und backen?
  4. Wie fühlte es sich die ersten Tage an zu bloggen?

Deine anderen Leser und ich sind sicher schon super gespannt und würden uns freuen wenn du uns einen kleinen Einblick geben würdest.

Bevor ich nun meine Fragen beantworte die mir die liebe Vimala von AllesvonHerzen gestellt hat..

Möchte ich Ihr nochmal von ganzem Herzen Danken. Auch wenn der Award vielleicht (noch ) nicht das ist wozu er potenzial hätte, ich will das du weißt.. ich habe mich wirklich riesig gefreut das du an mich gedacht hast. In dem Augenblick bin ich einfach nur freudestrahlend umher gegeistert und habe gleich allen Berichtet das jemand doch tatsächlich meinen Blog toll findet! Dieses Feedback ist irgendwie der Wahnsinn, ich hätte nie gedacht das mich diese ganze Geschichte hier so glücklich stimmen kann! Danke Vimala und Danke auch an euch da draußen!

Nun zu meinen aufgetragen Fragen, nur falls sine euch interessiere 😉

  1. Was ist für dich das Schönste am Bloggen?

Solche Momente wo ich von euch liebe Kommentare bekomme bzw. sehe das dem ein oder anderem gefällt und nützlich erscheint was ich hier produziere, kurz um ihr seid für mich das schönste am bloggen!

  1. Wie schaltest du nach einem stressigen Tag ab?

Ich zitiere den Herren mit dem ich meinen Kühl und Kleiderschrank teile (Ja ich muss wirklich meinen Kleiderschrank teilen, der dazu noch recht klein ist): Mit meckern und stänkern.. Das ist allerdings total übertrieben! Das tue ich nicht nach einem stressigem Tag, da bin ich ja viel zu knülle zum meckern. 😀 Am liebsten gehe ich in die Wanne mit ganz viel Schaum oder ich greife zu einem guten Buch und lese.

  1. Welches ist deine Lieblingsbeschäftigung, abgesehen vom Bloggen und dem Hobby, über das du bloggst?

Ja das ist eine gute Frage.. So ein richtig außergewöhnliches Hobby habe ich nicht. Aber ich mache viele Sachen gern. Ich liebe es mit Freunden/Familie  Zeit zu verbringen, gute Bücher zu entdecken oder einfach gemütlich im Bett zu liegen und Serien zuschauen. Es gibt viele kleine Dinge die mich Glücklich machen, bis jetzt reicht mir das vollkommen.

Ich denke an euch

Sophie

Advertisements

16 Gedanken zu “Der liebster Award – annehmen? ablehnen?

  1. kakaoherz88 schreibt:

    Verlinken ist gar nicht so schwer, man muss nur wissen wie es geht 😉
    Nachdem du in deinem Beitrag den Namen geschrieben hast (der verlinkt werden soll), markierst du ihn und klickst auf die Büroklammer (oder was es darstellen soll). Dann musst du nur noch bei URL die Internetadresse (die verlinkt werden soll) eingeben und auf Link hinzufügen klicken.
    Ich hoffe, ich habs einigermaßen verständlich erklärt. Sonst kannst du ja gerne noch mal fragen 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. lenimo schreibt:

    Ich kann dich gut verstehen und finde das prima geschrieben. Mir ging es damals ähnlich und wie mir gerade auffällt, habe ich bisher niemanden weiter nominiert 🙈 Einen schönen Blog hast du jedenfalls! Liebe Grüße Martina

    Gefällt 2 Personen

  3. Jules van der Ley schreibt:

    Hier eine leichtfassliche Erklärung zum Thema verlinken: Zunächst kopierst du den Link, der sich beispielsweise in der Browserzeile befindet, indem du mit der linken Maustaste draufklicks. Dann markierst du im Texteditor deines Blogs das Wort, unter dem sich der LInk befinden soll, mit der linken Maustaste. Im alten Texteditor oben findest du das Wort Link mit Unterstreichung. Klick es an, dann geht ein Fenster auf, in dessen obere Zeile du mit der rechten Maustaste den Link einfügst. Abschließend auf das rote Feld „Link hinzufügen“ klicken, schon fertig. Frag ruhig, wenn was nicht klappt.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s